Hardware Cologne

Hardware Cologne » Sicherheit

„No Copy! Pro Original“

eisenwarenmesse 2014

Besonders auf Messen besteht die Gefahr, Opfer von Produktpiraten zu werden. Trends und neue Produkte werden ausgestellt und können allseitig bewundert werden. Gleichzeitig bieten Messen betroffenen Unternehmen gute Chancen, Plagiateure zu identifizieren. Anlaufstelle auf der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE für alle Fragen zu diesem Thema ist der „No Copy!“-Stand. Dieser soll Aussteller und Besucher für das Thema Produktpiraterie sensibilisieren und direkt Hilfestellung geben.

Die Zahlen, die aus Studien zur Produktpiraterie im Maschinen- und Anlagenbau hervorgehen, sind alarmierend. Nahezu drei Viertel der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer sind im vergangenen Jahr Opfer von Produktpiraterie und Plagiaten geworden. Die schwerwiegenden Folgen sind nicht nur finanzielle Defizite in Höhe von fast acht Milliarden Euro (2013), sondern auch erhebliche Imageschäden, ungerechtfertigte Regressforderungen und der Verlust, des über viele Jahre hinweg erarbeiteten Markenvorsprungs. weiterlesen…

Eisenwarenmesse 2014: Eine Bilanz

Impressionen_Eisenwarenmesse

 

2.783 Aussteller aus 53 Ländern und rund 50.000 Fachbesucher aus 136 Ländern bestätigten die Positionierung der Eisenwarenmesse als international führende Business- und Innovationsdrehschreibe der Hartwaren-Branche: „Wir freuen uns, über ein Wachstum auf Anbieterseite um 4,5 Prozent im Vergleich zur Vorveranstaltung. Zudem ist die Zahl der Fachbesucher weiterhin stabil geblieben und konnte mit Blick auf die Internationalität noch gesteigert werden“, erläuterte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH, die positive Entwicklung von Quantität und Qualität auf der Messe. weiterlesen…

Eisenwarenmesse 2014: Die Highlights des dritten Messetages!

eisenforum-klein

Die Internationale Eisenwarenmesse 2014 ist in vollem Gange und auch am dritten Tag gibt es wieder jede Menge Highlights für Aussteller und Besucher. Nachdem der gestrige Tag ganz im Zeichen des BME Einkäufertags stand, gibt es im EISENforum heute sieben weitere spannende Vorträge, die Sie nicht verpassen sollten: weiterlesen…

Die Trends der Eisenwarenmesse 2014: Safety First!

Guenzberger_Steigtechnik

 

Allein in Deutschland verunglücken jedes Jahr über 500.000 Menschen im Umgang mit einer nicht sicheren Leiter. Diese erschreckend hohe Zahl macht deutlich, wie wichtig es ist, Steighilfen sicherer zu machen. Schon kleine Details können dabei manchmal für ein Mehr an Standsicherheit sorgen. Wer beispielsweise häufig auf nassen oder öligen Untergründen arbeiten muss, für den ist das Thema Rutschhemmung ganz besonders wichtig. weiterlesen…

Europäische Sicherheitsindustrie stärken

 

Die EU-Kommission will einen „echten Binnenmarkt“ für die europäische Sicherheitsindustrie schaffen. Hierzu wurde kürzlich ein Aktionsplan beschlossen, in dem Normen und Auditverfahren vereinheitlicht werden. Im Kern beinhaltet der Aktionsplan folgende Gesetzesinitiativen: Erstens soll ein EU-weit einheitliches Zertifizierungssystem für Durchleuchtungsgeräte auf Flughäfen sowie für Alarmanlagen geschaffen werden. Des Weiteren wird eine bessere Nutzung von Synergien zwischen sicherheits- und verteidigungsbezogener Forschung angestrebt. Gegenstand der Forschung sind unter anderem die möglichen gesellschaftlichen Folgen neuer Sicherheitstechnik, bspw. der umstrittenen Nacktscanner auf Flughäfen. weiterlesen…

TÜV Rheinland: DINplus-Zeichen für Handwerkzeuge

 

Das Angebot an Handwerkzeugen ist riesig. Kaufinteressenten sehen sich in den Geschäften einer wahren Flut von Produkten gegenüber. Da fällt eine Kaufentscheidung schwer. Untersuchungen haben ergeben, dass es gravierende Qualitätsunterschiede bei Handwerkzeugen gibt. Insbesondere Verarbeitung, Qualität oder Gebrauchseigenschaften der Geräte werden regelmäßig bemängelt. Abhilfe soll hier das neue DINplus-Zeichen für Handwerkzeuge von TÜV Rheinland und DIN Certco schaffen. weiterlesen…

Trends und Highlights der Eisenwarenmesse

 

Die erste Schraube gab es bereits 250 vor Christus. Archimedes hat sie erfunden. Die neusten Schrauben, Werkzeuge, Zangen, Wasserwaagen, Beschläge oder auch Apps, die einem das Heimwerken erleichtern, gibt es auf der 54. Internationalen Eisenwarenmesse in Köln. 2.600 Aussteller aus 50 Ländern zeigen auf der Koelnmesse vom 4. bis 7. März ihre Innovationen.

Eisenwarenmesse: Der Startschuss ist gefallen

 

Jetzt geht’s los: Seit heute läuft die Internationale Eisenwarenmesse – rund 2.600 Anbieter aus 50 Ländern kommen zu diesem Branchenevent. Noch bis zum 7. März ist die Messe der Treffpunkt für Aussteller und Entscheider aus allen wichtigen Märkten der Welt. Sie erleben jede Menge Produkt-Premieren und kreative Impulse. Und auch das Business kommt nicht zu kurz. weiterlesen…

Brände löschen – Feuerwehrzubehör

 

Am Montagabend brach in einer Hamburger Lagerhalle ein Großbrand aus – die Ursache ist noch ungeklärt. Die 60 mal 60 Meter große Halle wurde komplett zerstört, mit ihr 30 Boote und Oldtimer. Die Lösch- und Nachlöscharbeiten dauerten bis Dienstagmittag an. Insgesamt 325 Feuerwehrleute waren im Einsatz, zu Spitzenzeiten 180 parallel, so ein Sprecher der Feuerwehr. Glücklicherweise konnten ernste Personenschäden verhindert werden. weiterlesen…

Sicher ist sicher: Die Arbeit in luftiger Höhe

 

Nur ein Blick zurück macht klar – es geht Hunderte Meter in die Tiefe. Die Arme schmerzen, die Finger brennen und der Puls rast – doch der ersehnte Gipfel liegt noch in weiter Ferne. Falls doch die Kräfte nachlassen, die Füße abrutschen oder der Untergrund nachgibt, ist ein Sicherheitsequipment in extremen Höhen unverzichtbar. Verriegelungskarabiner, Klettergurt oder Helm: absolut unerlässlich für Gefahrensituationen am Berg. Doch was Kletterern hilft, kommt zunehmend auch im normalen Arbeitsalltag auf vielen Baustellen zum Einsatz. weiterlesen…

Termin

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE KÖLN findet vom 06. bis zum 08. März 2016 statt.

Kontakt

Das Projektteam berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Planung, Vorbereitung und Organisation Ihrer Messebeteiligung.

Co-Autoren von Hardware Cologne

Rainer Langelüddecke
Rainer Langelüddecke
Geschäftsführer
FWI

Tags