Hardware Cologne

Bildergalerie: Die Verleihung des “Eisen 2012″

 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Genießen Sie die Höhepunkte der Preisverleihung “Eisen 2012″ in der Bildergalerie. Weitere Impressionen finden Sie fortlaufend in der Flickr-Galerie der Internationalen Eisenwarenmesse. weiterlesen…

Hagebau: Mit Facebook weit vorn

 

Fan-Ansturm auf Facebook: Die Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG hat mit ihrer neuen Facebook-Fanpage 10.000 Fans in nur zwei Monaten für sich gewinnen können – und die Zahl wächst weiter. “Die über Facebook betriebene Fanseite ist ein imagestärkender Marketing- und Servicekanal”, stellt Heribert Gondert, Geschäftsführer und Sprecher der Hagebau, fest. “Das große Feedback zeigt, dass die sozialen Medien mittlerweile in der Öffentlichkeit einen hohen Stellenwert einnehmen. Gerade die jüngere Generation können wir auf diesem Weg erreichen.” weiterlesen…

Freundliche Lastenträger

 

Leichte Nutzfahrzeuge bestimmen den Alltag im Betrieb. Doch die Zeiten, als nacktes Blech und dröhnende Diesel den Fahrern einheizten, sind lange vorbei. Moderne Nutzfahrzeuge wollen freundliche Gefährten sein. Freundlich zur Umwelt: “Euro 5″ ist zum Standard geworden, die Verbräuche sinken dank Turboaufladung deutlich. Freundlich zum Fahrer: Komfort und Ergonomie sind meist auf Pkw-Niveau. Und freundlich zu ihrem Revier: Die Palette der automobilen Lastesel reicht vom winzigen Stadtfloh bis zum rasanten Überlandfrachter auf vier Rädern. Grund genug für eine Übersicht über die Neuheiten 2011/2012. weiterlesen…

Abfahrt mit Feinschliff

 

Mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometern rasen die 630 Kilogramm schweren Geschosse Kunsteisbahnen hinunter: Die Rede ist vom Bobsport. Seit 1924 olympische Disziplin, versuchen die Teams ihre aerodynamischen Spezialschlitten immer wieder um hundertstel oder tausendstel Sekunden früher über die Ziellinie zu manövrieren als die Konkurrenz. Mit einem Gefälle von acht bis 15 Prozent jagen sie die Schikanen und Steilkurven hinunter. Klar, dass da die vier gefederten, einzeln aufgehängten Kufen gut präpariert sein müssen. weiterlesen…

Sicher ist sicher: Die Arbeit in luftiger Höhe

 

Nur ein Blick zurück macht klar – es geht Hunderte Meter in die Tiefe. Die Arme schmerzen, die Finger brennen und der Puls rast – doch der ersehnte Gipfel liegt noch in weiter Ferne. Falls doch die Kräfte nachlassen, die Füße abrutschen oder der Untergrund nachgibt, ist ein Sicherheitsequipment in extremen Höhen unverzichtbar. Verriegelungskarabiner, Klettergurt oder Helm: absolut unerlässlich für Gefahrensituationen am Berg. Doch was Kletterern hilft, kommt zunehmend auch im normalen Arbeitsalltag auf vielen Baustellen zum Einsatz. weiterlesen…

Drahtseilakt

 

Ob es darum geht, Möbel im Transporter zu befestigen, im Höchsttempo auf Wasserskiern hinter einem Boot herzujagen, Autos abzuschleppen, eine Hängebrücke zu befestigen oder die Queen Mary 2 zu ankern: Hebezeuge wie Seile und Eisenketten müssen höchsten Belastungen standhalten. weiterlesen…

Mit Sand geschliffen? Die “Kristallschädel der Maya”

 

Seit einigen Jahren üben die “Kristallschädel der Maya” eine – im wahrsten Sinne des Wortes – unheimliche Faszination aus. Kalt, glatt und furchteinflößend sind sie eine Quelle für Mythen und Spukgeschichten. Spätestens seit dem letzten Abenteuer von Indiana Jones “Königreich des Kristallschädels”. Doch wie konnten die Maya eine derart feingliedrige Schleifleistung erbringen? weiterlesen…

Auf der Schubkarre durch die Musikgeschichte

 

Ihr Repertoire reicht von Mozart bis zu den Dire Straits. Internationale Musiktitel aus 300 Jahren Musikgeschichte wie “We will rock you”, Beethovens “Freude schöner Götterfunken” oder die Titelmelodie von “Mission Impossible” sind Bestandteil der aktuellen Yellow-Hands-Tour. Was die Band besonders macht? Ihre Instrumente bestehen zu großen Teilen aus DIY-Produkten wie Abflussrohren, Schüsseln, Gummihandschuhen, Blumentöpfen, Gartenschläuchen, Schubkarren und Staubsaugern. weiterlesen…

Finanzieller Albtraum, architektonischer Elbtraum

 

Die hamburgische Elbphilharmonie soll das schillernde Aushängeschild der Hafenstadt werden. Ob es dazu kommen wird, hängt jedoch davon ab, wie es mit den Baumaßnahmen weitergeht. Unzählige Kostenexplosionen und Bauzeitverlängerungen machen die Errichtung der sogenannten “gläsernen Welle” zum öffentlichen Ärgernis. Wie viel der Steuerzahler von den Mehrkosten übernehmen wird – aus angesetzten 77 Mio. Euro werden nun mindestens 323 Mio. Euro –, ist noch offen. Star-Architekt Pierre de Meuron (61) kritisierte vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss Elbphilharmonie am 17.11.2011, die Projektgesellschaft Adamanta (ein Konsortium aus dem Baukonzern Hochtief und der Commerz Real AG) hätte fast jede Schraube mit einer Mehrkostenforderung versehen. weiterlesen…

Heidi, Sissi und die Gabi-Schwestern stemmen ein Jahrhundertprojekt

 

Spektakuläre 440 Meter lang, 2.700 Tonnen schwer, zehn Motoren, 62 Rollenmeißel und unglaubliche 3.500 kW: Das sind Gabi I, Gabi II, Heidi und Sissi – die riesigen Tunnelbohrmaschinen von Herrenknecht, die ein Jahrhundertprojekt, den Basistunnel unter dem St. Gotthard-Massiv und den Schweizer Alpen freischaufeln. Sie bewegen dabei unfassbare 28 Millionen Tonnen Gesteinsmasse. Über 228 Kilometer Schienen, 190.000 Bodenschwellen und 2.800 Kilometer Kabel für Stromversorgung und Datenübertragung werden in den Röhren des weltweit längsten Eisenbahntunnels verlegt. Dieser wird nach Fertigstellung den regen Austausch an Rohstoffen, Industrieprodukten, Nahrungsmitteln und vielem mehr – vor allem zwischen Italien und Nordwesteuropa – unterstützen. Auch der Tourismus wird von der neuen Verbindung nachhaltig profitieren. weiterlesen…

Termin

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE KÖLN findet vom 09. bis zum 12. März 2014 statt.

Kontakt

Das Projektteam berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Planung, Vorbereitung und Organisation Ihrer Messebeteiligung.

Co-Autoren von Hardware Cologne

Rainer Langelüddecke
Rainer Langelüddecke
Geschäftsführer
FWI

Tags