Hardware Cologne

Hardware Cologne » Allgemein » DER RÜCKBLICK AUF 2018 – 10…

DER RÜCKBLICK AUF 2018 – 10 HIGHLIGHTS DER #EISENWARENMESSE2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Und auch wenn wir bereits mit Hochdruck an der #EISENWARENMESSE2020 arbeiten, blicken wir in diesem Beitrag noch einmal auf die Highlights der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE 2018 zurück.   

  1. DER EISEN-AWARD
    Auch dieses Jahr hatten die Fachjurys wieder die Qual der Wahl: Aus insgesamt zwölf Nominierungen galt es, vier Gewinner für den EISEN-AWARD auszuwählen.
    Der EISEN CSR-Award powered by BHB (Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V.) ging an KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG.
    Der Innovation-Award 2018 powered by ZHH (Zentralverband Hartwarenhandel e.V.) wurde an drei Unternehmen verliehen und ging an:
  • HAZET-Werk Hermann Zerver GmbH & Co. KG (HiPer Feinzahn Umschaltknarre 916HP – 1000Nm, 90 Zähne),
  • KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG (KNIPEX Drahtseilschere 95 62 160) und
  • Wiha Werkzeuge GmbH (Wiha SpeedE).
  1. Die Aussteller
    770 Anbieter aus 58 Ländern kamen nach Köln. Entscheider aus aller Welt nutzten die Nummer 1 der Hartwarenbranche, um die Neuheiten, Innovationen und Trends zu entdecken.
  2. Die Fachbesucher
    Über 47.000 Fachbesucher aus 143 Ländern: Die Messe konnte bei einem Anstieg der Fachbesucher von 9 Prozent, vor allem aus dem Ausland (ein Plus von 19 Ländern) noch einmal an Internationalität gewinnen.
  3. Das Trendthema Digitalisierung
    Ein umfassendes Eventprogramm wurde allen Besuchern der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE geboten. Highlights waren das zweitägige dSummit mit Vorträgen und Ausstellern im Umfeld des EISENforums.
  4. Das Start-up Village
    Das Start-Up Village auf der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE 2018 bot Besuchern kreative Lösungsansätze junger, agiler Unternehmer, die das digitale Business von morgen präsentieren.
  5. Sonderschau „3D-Druck – Additive Fertigung“
    Die Sonderschau „3D-Druck – Additive Fertigung“ zählte zu den Hinguckern auf der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE 2018. Die präsentierten Exponate deckten unterschiedliche Anwendungsbereiche ab: von Fahrradgestellen über Möbelstücke bis hin zu innovativen Türschlössern und anderen Kleinteilen sowie Design-Prototypen für Werkzeuge.
  6. DIY Boulevard
    Erneut bot die Koelnmesse in Kooperation mit dem Herstellerverband Haus & Garten e.V. den DIY-Anbietern eine Präsentationsfläche auf der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE.
  7. Die Ausstellungsfläche
    Auf 144.000 m² wurde den Besuchern und Austellern genügend Platz für spannende und intensive Gespräche über Trends und Herausforderungen geboten.
  8. Vielfältige Angebotsbereiche
    Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE bot allen Besuchern wieder vielfältige und interessante Angebotsbereiche:
    – Handwerkzeuge, Elektrowerkzeuge und Zubehör oder Werkzeugmaschinen
    – Werkstatt- und Betriebsausstattung/Industriebedarf, Arbeitsschutz oder Befestigungs- und – Verbindungstechnik, Bau- und Möbelbeschläge
    – Innenausbau und -ausstattung, Sanitäreinrichtungen und -ausstattung, Bauchemie, Baustoffe, Bauelemente, Bauzubehör und Außenanlagen, Auto- und Zweiradzubehör, Smart Home
    – Branchendienstleistungen
  9. EISENforum
    Auf der zentralen Bühne der EISENWARENMESSE, dem EISENforum, drehte sich an den ersten beiden Messetagen inhaltlich alles rund um das Thema Digitalisierung. Zudem stellten Dienstleister, Lösungsanbieter und Portalbetreiber im direkten Umfeld des EISENforums aus und standen während der gesamten EISENWARENMESSE als Ansprechpartner für Besucher wie Austeller bereit.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentare via RSS verfolgenDie Trackback-Adresse

Leave a comment