Hardware Cologne

Hardware Cologne » Allgemein » Hellweg ist an Max Bahr dran

Hellweg ist an Max Bahr dran

Praktiker

 

Die Übernahme-Verhandlungen zur Fortführung der Baumarktkette Max Bahr gehen weiter voran, teilte heute der Insolvenzverwalter der 78 Bestandsmärkte Dr. Jens-Sören Schröder mit. Der Gläubigerausschuss hat beschlossen, die Schlussverhandlungen mit dem Bieterkonsortium um Hellweg zu führen.

Für die insgesamt 54 ehemaligen Praktiker- und seit 2012 auf Max Bahr umgeflaggten Märkte gibt es dagegen bis heute keinen endverhandelten verbindlichen Vertrag mit einem der verbliebenen Interessenten. Auch für die bereits im Leerverkauf befindlichen Praktiker-Standorte gibt es kein „unter insolvenzrechtlichen Aspekten annehmbares Angebot“ innerhalb einer größeren Lösung unter der Baumarktmarke Max Bahr. Das teilte Christopher Seagon, Insolvenzverwalter der umgeflaggten Max Bahr- sowie der Praktiker-Baumärkte mit.

Aus diesem Grunde entschied sich Seagon die Verhandlungen auch mit denjenigen Interessenten zu intensivieren, die beabsichtigen einzelne oder mehrere, allerdings leerverkaufte Märkte zu
 übernehmen. Wie diese Interessenten mitteilten, beabsichtigen sie diese Märkte im Falle der
 Übernahme unter ihrer eigenen Marke fortführen. Ein Interesse an der Ware von Max Bahr bestehe
 daher nicht, so dass in Kürze an allen Standorten der umgeflaggten Max-Bahr-Märkte der Leerverkauf starte – mit täglich wechselnden Angeboten. Der genaue Starttermin für den Abverkauf werde lokal bekannt gegeben.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentare via RSS verfolgenDie Trackback-Adresse

Leave a comment

Termin

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE KÖLN findet vom 06. bis zum 08. März 2016 statt.

Kontakt

Das Projektteam berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Planung, Vorbereitung und Organisation Ihrer Messebeteiligung.

Co-Autoren von Hardware Cologne

Rainer Langelüddecke
Rainer Langelüddecke
Geschäftsführer
FWI

Tags