Hardware Cologne

Hardware Cologne » Allgemein » Baumärkte auf Facebook

Baumärkte auf Facebook

FutureBiz

 

Baumärkte bewegen sich in einem emotional hochgradig interessanten Bereich, denn das Thema DIY eignet sich wie kaum ein anderes für den Aufbau einer starken und aktiven Fangemeinde, heißt es in einer aktuellen Studie der Berliner Agentur Brandpunkt. Diese hat sechs Facebook-Auftritte von großen deutschen Baumarktbetreibern unter die Lupe genommen und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen.

Denn es scheint, als wenn einige Baumärkte die Potenziale von Facebook noch nicht genug für ihr Marketing ausnutzen. Die Fan-Seiten sind in der Art und Weise der Betreuung, der Inhalte und Reichweite sehr unterschiedlich. Insbesondere die Reichweite weist große Unterschiede auf: Während Obi bereits über 200.000 Fans gewinnen konnte, kommt Hornbach als Zweitplatzierter auf nur rund 60 Prozent davon (130.000 Fans). Toom Baumarkt mit 63.000 Fans sowie Bauhaus (48.000 Fans), Hagebau (46.000 Fans) und Hellweg (3.000 Fans) liegen zum Teil deutlich dahinter. In Sachen Interaktion ist Hornbach Spitzenreiter, knapp vor Obi, dessen Seite mehr Fans verzeichnet.

Insbesondere vor dem Hintergrund des wachsenden E-Commerce, auch im DIY-Segment, ermöglichen Facebook-Fanpages große Potenziale – gerade in Sachen Beratung und Kundenbindung. Alle Studienergebnisse gibt es unter folgendem Link.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentare via RSS verfolgenDie Trackback-Adresse

Leave a comment

Termin

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE KÖLN findet vom 06. bis zum 08. März 2016 statt.

Kontakt

Das Projektteam berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Planung, Vorbereitung und Organisation Ihrer Messebeteiligung.

Co-Autoren von Hardware Cologne

Rainer Langelüddecke
Rainer Langelüddecke
Geschäftsführer
FWI

Tags