Hardware Cologne

Hardware Cologne » Allgemein » Global DIY-Summit 2013

Global DIY-Summit 2013

DIY_Summit

 

Die Themen für das 2. Global DIY Summit am 6. und 7. Juni 2013 in Rom stehen fest und mit ihnen die hochkarätigen Referenten. Insbesondere die Herausforderungen für das  DIY-Geschäft, die sich durch den digitalen Wandel ergeben, stehen im Fokus der Vorträge des ersten Tages. So berichten unter anderen Ian Cheshire (Group CEO, Kingfisher), Sergio Giroldi (CEO, Obi) und Carlos Wulf (CEO, Easy) von ihren Erfahrungen mit dem Multi-Channel-Geschäft. Als Vertreter der Internetökonomie wird Alastair Bruce (Director Google Germany) verraten, wie man sich als DIY-Player das Web zu Nutze machen kann; sein Vortrag trägt den Titel „Making the web work for you“. 

Der zweite Vortragstag beschäftigt sich mit den Themen „Internationale DIY-Märkte“ (Australien und Neuseeland, Russland, USA sowie derzeitige DIY-Hotspots) und „Innovation, wichtiger als je zuvor“. Als hochkarätige Branchenvertreter sind u.a. Paul Loft (CEO, Homebase UK), Henning von Boxberg (President, Bosch Power Tools Germany) und Dr. Nektarios Bakakis (CEO, Knauber Germany) zu nennen. Das vollständige Programm sowie die Registrierung für die Veranstaltung finden sich auf der offiziellen Homepage.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung: Die Vergabe des DIY-Lifetime Awards an Manfred Maus, DIY-Pionier der ersten Stunde und Mitbegründer sowie langjähriger Geschäftsführer und Aufsichtsratsvorsitzender von Obi. Die Global DIY-Summit 2013 wird veranstaltet von EDRA (European DIY-Retail Association), fediyma (European Federation of DIY Manufacturers) und GHIN (Global Home Improvement Network).

 

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentare via RSS verfolgenDie Trackback-Adresse

Leave a comment