Hardware Cologne

Hardware Cologne » Allgemein » wolfcraft investiert in neue…

wolfcraft investiert in neue Versandlogistik

 

Der Modernisierungsmaßnahme gingen umfangreiche Analysen bestehender Geschäftsprozesse und Materialflüsse voraus. Das Ergebnis: Eine Investition von rund zwei Mio. Euro in neue Versandabläufe erschien angemessen. Nun kann das Unternehmen wolfcraft beste Ergebnisse bei der Kommissionierung kleinformatiger Waren verzeichnen.

„Die Investition von rund zwei Millionen Euro in unsere Versandlogistik wird sich gleich in mehrfacher Hinsicht für wolfcraft rechnen. Zum einen können wir hiermit unsere Kommissionierabläufe wesentlich effizienter gestalten und damit zur Steigerung unserer Wettbewerbsfähigkeit beitragen. Andererseits konnten durch das neue Konzept auch die ergonomischen Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter optimiert werden“, erklärt Michael Bauseler, Bereichsleiter Produktion und Logistik bei wolfcraft.

Mit dem neuen, mehrfach ausgezeichneten rotapick-System sind pro Stunde bis zu 1.000 so genannte Picks – also Zusortierungen einzelner Produkte gemäß Kundenauftrag – für einen wolfcraft-Mitarbeiter realisierbar. Während die Kommissionierer zuvor per Computerstimme im Ohr zu den über 3.600 verschiedenen Produkten aus den Bereichen Handwerkzeuge, Arbeitstische und Elektrowerkzeugzubehör geführt wurden (Mann-zu-Ware-Prinzip), kommt die Ware jetzt in entspre­chenden Boxen zum Sortierplatz.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentare via RSS verfolgenDie Trackback-Adresse

Leave a comment

Termin

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE KÖLN findet vom 06. bis zum 08. März 2016 statt.

Kontakt

Das Projektteam berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Planung, Vorbereitung und Organisation Ihrer Messebeteiligung.

Co-Autoren von Hardware Cologne

Rainer Langelüddecke
Rainer Langelüddecke
Geschäftsführer
FWI

Tags