Hardware Cologne

Hardware Cologne » Allgemein » Baumärkte: Überaus erfolgreicher…

Baumärkte: Überaus erfolgreicher Start ins neue Geschäftsjahr

 

DIY im Aufwind: Mit einem „beachtenswerten Umsatzplus“ startet der deutsche Baumarkthandel in das Jahr 2012, wie der Branchenverband BHB heute mitteilt. Im Zeitraum Januar bis März 2012 steigerten die 2.440 Bau- und Heimwerkermärkte in Deutschland ihren Bruttoumsatz auf unbereinigter Verkaufsfläche um nominal 7,0 Prozent auf 4,15 Mrd. Euro.

Diese Zahlen aus dem aktuellen BHB/GfK-Report bestätigen die Ergebnisse einer Anfang April durchgeführten BHB-Mitgliederbefragung, bei der sich bereits ein deutlicher Wachstumsschub für das erste Quartal 2012 abgezeichnet hatte. Für die Umsatzentwicklung auf bereinigter Fläche weist der Report einen Anstieg um 5,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal aus.

„Einen derart erfolgreichen Start in ein neues Geschäftsjahr hat es lange nicht gegeben“, analysiert BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter O. Wüst den Branchenreport. Begünstigt werde diese Entwicklung durch die gute allgemeine Wirtschaftslage, die Rekordbeschäftigung sowie den Boom beim Wohnungsbau. „Erstmals haben die Bau- und Heimwerkermärkte innerhalb eines ersten Quartals mehr als vier Milliarden Euro Umsatz realisiert.“

Für den April zeichnet sich dagegen ein schwieriger Verlauf ab. Anders als vor einem Jahr präsentierte sich dieser Monat wieder mit klassischem Aprilwetter und muss sich mit einem umsatzstarken Vorjahresmonat vergleichen lassen. Gleichwohl sieht der Verband die Zeichen für den weiteren Jahresverlauf insgesamt auf Wachstum ausgerichtet. Zwar wird das erste Quartal nicht den Maßstab abgeben können, doch der positive Trend der vergangenen Jahre wird sich fortsetzen. So hält der BHB für das Gesamtjahr an seiner Umsatzprognose von absolut +1,8 bis +2,0 Prozent fest.

Wichtigster Umsatzbringer der DIY-Branche ist mit 23 Prozent Umsatzanteil das Gartensortiment. Die weiteren wichtigen Warengruppen im ersten Quartal 2012 waren Baustoffe und Bauchemie (+8,2 %), die Farbenabteilungen (+8,3 %) und der Bereich Elektro (+7,0 %), der die Sortimente Lampen und Leuchten, Elektroinstallationen sowie Elektrogeräte umfasst. Im Umsatzplus von 7,9 Prozent in der Warengruppe Heizung/Sanitär macht sich vor allem die hohe Nachfrage nach Heizgeräten und Brennstoffen im kalten Februar bemerkbar.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentare via RSS verfolgenDie Trackback-Adresse

Leave a comment

Termin

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE KÖLN findet vom 06. bis zum 08. März 2016 statt.

Kontakt

Das Projektteam berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Planung, Vorbereitung und Organisation Ihrer Messebeteiligung.

Co-Autoren von Hardware Cologne

Rainer Langelüddecke
Rainer Langelüddecke
Geschäftsführer
FWI

Tags